Ihre Vorteile

 Vollumfänglicher Datenschutz

 Fachkundige Beratung

 Betreuung in allen Bereichen

 Soforthilfe / Keine Wartezeiten

 Vertrauen nach Außen schaffen

 Volle Kostenkontrolle

 Gesetzeskonforme Formulierung

 Vermeidung von Bußgeldern

   

Fakten in der Übersicht

 Beratung in allen Fragen

 Erstellung Datenschutzkonzept

 Erstellung Verfahrensverzeichnis

 Pflege Verfahrensverzeichnis

 Verhandlung mit Betroffenen

 Verhandlung mit Behörde

 Einfaches Kostenmodell

 Support für Geschäftsführer

 Support für Vorstände

 

Externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutz aus Leipzig

Datenschutzberatung bei Bedarf - Flexibel und ohne WartezeitAls zertifizierter, externer Datenschutzbeauftragter (DSB-TÜV) setzen wir gemeinsam mit Ihnen die Vorgaben der nationalen und internationalen Datenschutzgesetze praktisch und fachkundig in Ihrem Unternehmen um. Insbesondere wird dabei das Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) bzw. das Landesdatenschutzgesetzes (LDSG) beachtet. Um den Datenschutz vollumfänglich realisieren zu können, berücksichtigen wir zudem weitere Spezialgesetze. Dazu gehören:

  • Strafgesetzbuch (StGB)
  • Telemediengesetz (TMG)
  • Telekommunikationsgesetz (TKG)
  • Jugendschutzgesetz (JuSchG)
  • Sozialgesetzbuch (SGB)
  • Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)
  • Europäische Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG)
  • Standardvertragsklauseln der EU Kommission
  • Safe-Harbor-Abkommen (für die USA)
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AAG)

 

Wichtig: Die Zusammenarbeit zwischen uns als externer Datenschutzbeauftragter und Ihrem Unternehmen ist ein fortlaufender Prozess, welcher ununterbrochen stattfindet. Durch turnusmäßige Kontrollen, immer wieder notwendige Beratung zu bestehenden und neuen Datenschutzfragen sowie die kontinuierliche Dokumentation des Datenschutzkonzepts ist eine fortwährende Kooperation in jeder Hinsicht von Nöten. Die Datenschutzberatung durch uns erfolgt deshalb im Rahmen einer Bestellung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Tipp: Wenn Sie gemäß § 4f BDSG nicht dazu verpflichtet sind einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen oder nur Unterstützung für Ihren bestehenden internen Datenschutzbeauftragten suchen, dann empfehlen wir Ihnen unsere unkomplizierte "Beratung bei Bedarf" zum Pauschalpreis - monatlich kündbar, immer verfügbar und stets fachkundig. Unter dem Menüpunkt "Beratungspakete - Übersicht" erhalten Sie detaillierte Informationen zu unseren Beratungspaketen.

 

Wir beraten Sie in allen Fragen des Datenschutzes - immer fachkundig und gesetzeskonform

  • Grundsätzlich: Beratung der Unternehmensleitung und Ansprechpartner für Mitarbeiter in allen Fragen des Datenschutzes
  • Gestaltung und Kontrolle von Verträgen sowie Beratung bei Funktionsübertragung und Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG
  • Datenschutzgerechte Beratung bei der Einführung und Verbesserung von IT-Systemen und Softwarelösungen
  • Ratgeber bei datenschutzrechtlichen Fragen während der Personaldatenerfassung, -verarbeitung und -verwaltung.
  • Empfehlungen zur Gesetzeskonformen Akten- Daten- und E-Mail Archivierung
  • Erstellen von DienstanweisungenBetriebsvereinbarungen und Richtlinien (z.B. zur privaten Internetbenutzung etc.)
  • Beratung bei Datenaustausch in das EU-Ausland und in Drittstaaten.

 

Wir kontrollieren und prüfen im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

  • Durchführung von Datenschutz-Audits um den Status quo des Datenschutzkonzepts zu analysieren (jährliche Wiederholung)
  • Durchführen von Vorabkontrollen (§ 4d BDSG) vor der Einführung von neuen automatisierten Verfahren
  • Immer wiederkehrende Kontrolle zur Einhaltung von bestehenden Datenschutzvorschriften
  • Sicherstellung der Datenvermeidung und Datensparsamkeit von personenbezogenen Daten (§ 3a BDSG)
  • Prüfung der Zulässigkeit der Datenerhebung, Verarbeitung, Nutzung und Zweckbindung (§ 28 BDSG)
  • Überwachen der im Unternehmen eingesetzten Anwendungssoftware mit deren Hilfe personenbezogenen Daten verarbeitet werden
  • Überprüfung der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) gemäß Anlage § 9 BDSG. Dazu gehören
      • Zutrittskontrolle - z.B. Zäune, Pforte, Videoüberwachung
      • Zugangskontrolle - z.B. Firewall, Benutzerkennung mit Passwort
      • Zugriffskontrolle - z.B Berechtigungskonzept, Datenträgerverwaltung
      • Weitergabekontrolle - z.B. Bei Übertragung: VPN, Verschlüsselung, verschlossene Behälter
      • Eingabekontrolle - z.B. Protokollierung, Benutzeridentifikation
      • Auftragskontrolle - z.B. Weisungsbefugnisse klären, Verträge gem. § 11 BDSG
      • Verfügbarkeitskontrolle - z.B. Brandschutzmaßnahmen, Backupkonzept, USV, RAID
      • Trennungskontrolle - z.B. Trennung von Produktiv- und Testsystem, getrennte Datenbanken

Wir dokumentieren alle Verfahren in Ihrem Unternehmen - kontinuierlich und transparent

  • Erstellung und Pflege eines Verfahrensverzeichnisses zur Dokumentierung des Umfangs und der Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung - inkl. zur Verfügung stellen für Jedermann
  • Erstellung eines jährlichen Datenschutzberichts
  • Erstellung eines IT-Sicherheitskonzepts gemäß BSI-Standards 

 

Wir schulen Mitarbeiter und Verantwortliche - für ein hohes Datenschutzverständnis

  • Schulung der Mitarbeiter (§ 4g BDSG) inkl. Verpflichtung auf das Datengeheimnis (§ 5 BDSG) um den korrekten Umgang mit Daten zu gewährleisten. Die Schulung erfolgt in Gruppen der jeweiligen Unternehmensbereiche (Personalverwaltung, Vertrieb etc.) um auf individuelle Anforderungen der einzelnen Abteilungen eingehen zu können.
 

Wir kommunizieren mit Betroffenen und Aufsichtsbehörden - fair und zum Wohle aller Parteien

  • Vertreten des Unternehmens gegenüber Betroffenen, wenn diese ihre Rechte  gemäß § 33 (Benachrichtigung), § 34 (Auskunft) und § 35 (Berichtigung / Löschung) BDSG wahrnehmen
  • Vertreten des Unternehmens gegenüber Aufsichtsbehörden bei Kontrollen und Rückfragen